Hallo Zusammen,


leider ist es sicher schon einigen von Euch passiert das Ihr in Chat´s
von Fremden Männern angesprochen wurdet, die nichts gutes im Sinn hatten.

Besonders Jugendliche im Alter von 12 - 17 Jahren
sind von diesen Anmachen im Internet betroffen.

Unser Ziel ist es seit jeher unsere User zu schützen!

Aus diesem Grund wollen wir Dich über diese Gefahr im Internet aufklären.

Man kann sich leider nie zu 100 % Sicher sein, wer am anderen Ende der Leitung sitzt
und schwarze Schafe die gezielt Kontakt zu kleinen Mädchen und Jungen aufnehmen,
gibt es leider genug.

Daher bitten wir Dich um Vorsicht!

- Lege Dir einen Phantasienamen zu, der nichts über Dich verrät, besonders nicht das Alter.

Da gerade junge Menschen angesprochen werden, ist es besser dieses erst mal zu verbergen.
Überlegt Euch bitte ganz genau was Ihr aus Eurem Leben preis gebt und was besser nicht.

- Gebe Deine persönlichen Daten niemals leichtfertig an Personen weiter die Du nicht kennst.

Dazu gehören zB. Name, Alter, Telefonnummer, Handynummer, Wohnadresse,
E-Mailadresse und ICQ-Nummer.
Wer Dich einfach mal unvermittelt darauf anspricht, hat oft nichts Gutes im Sinn.

- Verwende bei Emailadressen nicht Deinen RL-Namen

z.B. nicht SabineMüller@web.de, sondern ein Psyeudonym wie Maus@web.de.

- Wenn Du Dich mit Personen aus dem Internet triffst,

wähle möglichst belebte Orte für ein 1. Treffen (z.B. ein Café) und bitte eine Person
Deines Vertrauens (Freund / Freundin etc.) Dich zu begleiten und aus einer gewissen Distanz
die Situation zu beobachten.

- Wenn Dir eine Person seltsam vorkommen sollte oder aufdringlich wird,

dann setzt sie auf die Igno-Funktion (soweit möglich) und informier entweder Deine Eltern
(auch wenn es vllt uncool ist) oder ein Teammitglied (bitte mit einem Beleg z.B. der Kopie des Chatlogs).
Höre auf Dein Bauchgefühl, denn das ist der wichtigste Signalgeber, dem Du am meisten Vertrauen solltest.

Werde misstrauisch wenn jemand

  • sich auffällig um deine Sorgen kümmert und Dir bei allem Zustimmt was Du schreibst,
  • Dir übertriebene Komplimente macht und sehr schnell sagt, dass Er Dich liebt,
  • hauptsächlich über Dein Aussehen oder Deinen Körper reden will,
  • über Sex spricht, sexuelle Dinge von sich erzählt oder nach Deinen sexuellen Erfahrungen fragt,
  • Dir unangebrachte (nackte oder halbnackte) Foto´s von sich schickt oder möchte,
    dass Du solche von Dir machst und Ihm schickst,
  • Er möchte, dass Du Dich vor der Webcam ausziehst oder Er sich auf einmal auszieht,
  • Dir großzügige Geschenke anbietet oder versucht Dich zu verführen,
  • Dir Angebote macht, die sich einfach zu gut anhören, z.B. in einem Film mitspielen,
    als Modell arbeiten, ganz billig super Turnschuh besorgen oder Ähnliches,
  • Dich zu irgendetwas überreden oder gar zwingen will oder dich versucht zu erpressen,
  • Dich gegen deine Eltern oder andere Menschen aufhetzen will.

  • - Chattet nach Möglichkeit nur in Überwachten Chats,

    damit Du jemanden hast, den Du im Notfall ansprechen kannst.
    Auch wenn es z.B. cool ist viele Kontakte zu haben, adde bitte nur die Personen,
    denen DU vertraust bzw. die Du kennst.

    - Poste im Internet nie freizügige Bilder von Dir.

    Einmal im Internet, bleiben diese dort und können auch nach Jahren noch bei
    Personen auftauchen, für die diese Bilder bestimmt nicht gedacht waren.
    Du hast keine Kontrolle mehr darüber!

    Gerade Sexualstraftäter haben sehr raffinierte Methoden, um Mädchen, Jungs und Frauen
    anzubaggern bzw. sich zunächst das Vertrauen zu erschleichen etc...

    Schützte Dich vor diesen Menschen!

    Wir hoffen sehr das Du diese Tipps beherzigst und den Mut hast Stopp zu sagen,
    wenn Dir etwas nicht gefällt und DU ein ungutes Gefühl hast.

    Du kannst Dich auch an Organisationen wenden die Dir helfen.

    z.B.

    innocence in danger
    save me online
    n.i.n.a.

     

     

     

 

 

Prototyp 2014 nach oben